Stromausfälle durch Sturmschäden – hier die wahre Ursache

Adobe SparkDie Medien haben ja ausführlich und mit großem Einsatz über die katastrophalen Folgen des Sturms berichtet, der über unser Land hinweggefegt ist. Unter anderem war ein Drittel der Haushalte in OÖ ohne Strom, davon Tausende tagelang – trotz Hunderter Spezialisten, die bis heute unter Aufbietung aller Kräfte daran arbeiten, die Störungen im Versorgungsnetz zu beheben. (Danke!)

Wovon jetzt die Rede sein sollte:

  • Erstens, das war nicht die erste Wetterkapriole, die unsere Stromversorgung lahmgelegt hat. Und es wird nicht die letzte sein. Die Schäden summieren sich auf sehr viele Millionen, besonders inklusive der volkswirtschaftlichen Folgeschäden. Diese Folgeschäden trägt letztlich die Bevölkerung.
  • Zweitens: Die Ursache sind aber auch Freileitungen, die überhaupt erst für Wetterschäden anfällig sind! Erdkabel würden die allermeisten dieser Stromausfälle vermeiden. Und es sind ja nicht nur Stürme. Auch Eisregen und andere extreme Wetterlagen (die immer mehr zunehmen) oder Unfälle betreffen nur Freileitungen.

Es ist gewiss: Würde man wenigstens die exponiertesten Freileitungen in die Erde verlegen und neue Leitungsprojekte wie die 110-kV-Leitung Vorchdorf–Kirchdorf als Erdkabel ausführen, würde sich das über die Lebensdauer dieser Leitungen bestimmt auszahlen – und den Menschen sowie der Wirtschaft solche Stromausfälle ersparen! Übrigens verläuft die geplante Trasse „unserer“ Leitung mehrfach über Kilometer solcher exponierter Strecken! Und der Slogan der Energie AG lautet: „Wir denken an morgen“.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Stromausfälle durch Sturmschäden – hier die wahre Ursache

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s