Agrargemeinschaft Pettenbach sieht sich von Energie AG erpresst

Mit großer Mehrheit entschieden die rund 50 Mitglieder der Agrargemeinschaft Pettenbach, sich lieber enteignen als von der Energie AG kaufen zu lassen. Fast 40 Prozent mehr Entschädigung hatte der Konzern den Landwirten dafür geboten, dem Bau der Freileitung durch ihren Wald in Steinbach zuzustimmen.
Agrargemeinschaft-Obmann Franz Radner: „Die Mehrheit der Mitglieder fasste diese Ungleichbehandlung als Erpressungsversuch auf.“ (Foto: nachrichten.at)

Seit Wochen laufen Enteignungsverhandlungen des Landes OÖ gegen betroffene Grundeigentümer, die dem Bau der Freileitung nicht zustimmen. Empörung herrscht weithin nicht nur über die Enteignungen an sich. Auch die behördlich zugesprochenen Entschädigungen werden als viel zu gering angesehen.

Vor diesem Hintergrund werden auch die Angebote der Energie AG beurteilt, mit denen Zustimmungen erkauft werden. Die Oö. Nachrichten zitieren Radner: „… das sieht ja auch keiner ein, dass man für eine Meinung und einen Standpunkt, die man doch wohl noch haben darf, bestraft werden soll.“ Soll heißen: Teils zehntausende Euro Einbußen dafür, dass ein Grundeigentümer gegen die Freileitung ist – wohlgemerkt: Nicht gegen die Stromversorgung, denn die Forderung der Betroffenen lautet ja, die Leitung unter der Erde zu verlegen.

„Verscherzt“ habe es sich die Energie AG mit den Leuten durch ihre Vorgangsweise, sagt Franz Radner laut Bericht der Oö. Nachrichten. Mit den Mitgliedern der Agrargemeinschaft und der Bevölkerung der Gemeinden zwischen Vorchdorf und Kirchdorf schaut man jetzt mit Spannung nach Luxemburg, wo vielleicht noch in diesem Jahr beim Eurpäischen Gerichtshof eine Vorentscheidung über die UVP-Pflichtigkeit der geplanten Freileitung fällt. (Siehe vorigen Bericht.)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s